Leonard Carlisle

Idle Rich - accomplished sportsman, gun collector, and dandy

Description:

Drive: Adventure

Occupation: Dilettante

Pillars of Sanity:

  • Die Ehre der Familie Carlisle
  • „Carpe diem“: Die Befriedigung, jeden Tag voll auszukosten
  • Die Hoffnung, daß Fortschritt die Welt besser macht

Sources of Stability:

  • Carrie Stewart, immer-mal-wieder-Freundin, zu der er stets wieder zurückkehrt
  • Captain Roy Bishop, Army-Kamerad und Leo’s bester Freund
  • Sarah Morris-Carlisle, Leo’s Mutter
Bio:

Schlagzeile im Chicago Bugle, August 1936:
Carlisle-Sohn erreicht 7. Platz beim Fünfkampf in Berlin

Wie unsere Leser wissen, hat Leonard Carlisle, jüngster Sohn des kürzlich verstorbenen Industriellen Lewis Carlisle und einer der begehrtesten Junggesellen Chicagos, bis jetzt nur nur als Salonlöwe Aufmerksamkeit erregt. Nun hat er den Wettbewerb im Modernen Fünfkampf bei den Olympischen Spielen beendet, es jedoch nicht bis aufs Treppchen geschafft. Trotz herausragender Leistungen im Schwimmen und Laufen erwies sich die Konkurrenz im Fechten, Reiten und Schießen als zu stark. „Ich bin stolz, gegen diese erstklassigen Athleten angetreten zu sein“, äußerte sich Carlisle nach dem Ende der Wettkämpfe. „Der 7. Platz von 40 ist doch gar nicht so übel. Mein Vater wäre zufrieden. Ich bereue gar nichts.“ Dennoch ist Mr. Carlisle – bekannter Waffennarr und Erbe der stattlichen Waffensammlung seines Vaters – eine gewisse Enttäuschung anzumerken, im Pistolenschießen nicht besser abgeschnitten zu haben.

Wie Carlisle haben auch die meisten anderen Fünfkämpfer die nötigen Fähigkeiten während des Militärdienstes erworben. Carlisle ist Mitglied des Reserveoffiziers-Trainingskorps und trägt den Rang eines 1st Lieutenant. Er lebt von einem Treuhandvermögen, das sein Vater – bis zu seinem Tod ein angesehenes Mitglied des Stadtrats von Chicago – hinterlassen hat; entgegen den Erwarten der Familie ist er nicht in die von Lewis Carlisle gegründete Firma eingestiegen, hat keine politischen Ambitionen und geht keiner geregelten Tätigkeit nach. Man darf gespannt sein, welchen neuen Zeitvertreib er für sich entdeckt, wenn er nach den Olympischen Spielen aus Berlin nach Chicago zurückkehrt.

Leonard Carlisle

Eternal Lies Turloigh